• versandkostenfrei ab 35 € Warenwert
  • heute bestellt, morgen versandt
  • mail@teeversand-dankesreiter.de
  • 08191 973 673 7
  • versandkostenfrei ab 35 € Warenwert
  • heute bestellt, morgen versandt
  • mail@teeversand-dankesreiter.de
  • 08191 973 673 7

China, das Reich der Mitte wird allgemein als das Mutterland des Tees angesehen. Innerhalb des ehemaligen Kaiserreichs gilt die Provinz Yunnan als die Geburtsstätte des Tees. Der größte Tee-produzierende Staat der Erde ist gleichzeitig auch eines der faszinierendsten Teeanbauländer. Aus den vielen Bergprovinzen Zentral- und Südchinas kommen diverse grüne und schwarze Sorten, wie z.B. Chun Mee, Gunpowder, Jasmin, Keemun, Rose und Yunnan.

Zu den klassischen und bedeutendsten Anbaugebieten gehören die Provinz Zhejiang im Südosten des Landes, berühmt für ihren Gunpowder, und die südwestlich von Zhejiang gelegene Provinz Fujian. Letztere gilt als Heimat der traditionellen chinesischen Jasmintee-Kultur. Neben diesen bekannten Sorten aus Anbaugebieten wie Zhejiang, Anhui, Yunnan, Fujian und Jianxi, erfreuen uns auch viele Kleinbauern und Familienbetriebe wieder mit ihren exquisiten Spezialitäten, die nach der Öffnung Chinas zum Westen ihren Weg zu uns finden.

Eine Besonderheit der chinesischen Tees ist, dass sie nicht, wie z.B. Darjeeling oder Assam, unter Gartennamen verkauft werden, sondern ihnen oft fantasievolle, blumige Namen gegeben werden, die das besondere Aussehen oder den ursprünglichen Anbauort beschreiben: Chun Mee wird als "wertvolle Augenbraue" benannt, Lung Ching bedeutet "Drachenbrunnen".

China Tee

Sortieren nach: